Teilnehmer am Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen1
Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap

zur Startseite Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen

 
CASEA GmbH 

Adresse:Pontelstraße 3 
99755 Ellrich 
Internet:http://www.casea-gips.de

Wir bilden aus!

Produkte /
Dienstleistungen:
CASEA ist ein kompetenter Partner, wenn es um hochwertige und
individuelle Calciumsulfate geht. Seit Februar 2013 bündelt die
REMONDIS-Gruppe alle Gipsaktivitäten in dem neu gegründeten
Unternehmen, das die Erfahrung der Südharzer Gipswerk GmbH (SHG)
und das Know-how der Qualitätsmarke RADDIBIN verbindet. So
erschließen wir Synergien - für beste Qualität und erstklassigen
Service. Die CASEA ist in der Lage, sowohl in Deutschland als auch
international ein qualitativ differenziertes Produktprogramm auf
Basis von Calciumsulfaten anbieten zu können. Dazu zählen Naturgips
und REA-Gips, aber auch Naturanhydrit, thermischer und
synthetischer Anhydrit. Der direkte Zugriff auf alle
Rohstoffressourcen sichert CASEA zum Vorteil der Kunden eine
größtmögliche Unabhängigkeit von externen Lieferanten sowie eine
Neutralität in Bezug auf die Beurteilung und den Einsatz von
Bindemittelsystemen. 
Teilnehmerleistung:Zentrale Handlungsfelder sind für CASEA effizienter Energie- und
Rohstoffeinsatz in der Produktion, die Senkung klimaschädlicher
CO2-Emissionen, ein tragfähiges Recyclingkonzept und die
Wiederherstellung von natürlichen Lebensräumen in Gipsabbaugebieten.
CASEA ergreift vielfältige Maßnahmen zur Energiereduzierung, um
damit die verfügbaren Kostensenkungspotenziale zu erschließen.
Darüber hinaus sieht sich das Unternehmen in der Pflicht, durch den
Einsatz effizienter Technologien einschließlich regenerativer
Energiesysteme einen Beitrag zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes zu
leisten. Um die Ziele zu erreichen, hat CASEA schon im Jahr 2011 ein
Energiemanagementsystem eingeführt. Angestrebt wurde von Beginn an
die Zertifizierung nach der Norm DIN EN ISO 50001. Dafür wurden
schrittweise die Voraussetzungen geschaffen: Messsysteme wurden
ausgeweitet, Energieverbrauchswerte erfasst und ausgewertet,
Energieeinsparpotenziale systematisch gesucht sowie ein
Maßnahmenplan erstellt und verfolgt. 
Ergänzung: 
 
Teilnehmer am Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen