Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap

zur Startseite Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen

 
IHK: Thüringer Umwelttag am 15. November 2018

Fragen der Ressourceneffizienz stehen im Mittelpunkt des Thüringer Umwelttages am 15. November 2018 im Thüringischen Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V. (TITK) in Rudolstadt.
11/02/2018

Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft der Thüringer Industrie- und Handelskammern:

Erfolgreich mit Ressourceneffizienz – Informationen aus erster Hand
Thüringer Umwelttag am 15. November im TITK Rudolstadt

Fragen der Ressourceneffizienz stehen im Mittelpunkt des Thüringer Umwelttages am 15. November 2018 ab 9:30 Uhr im Thüringischen Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V. (TITK) in Rudolstadt, eine Veranstaltung der IHK Ostthüringen in Kooperation mit der IHK Erfurt und der IHK Südthüringen.

Foto: NAT

Die Thüringer IHKs wollen mit dieser Veranstaltung Unternehmen branchenübergreifend inspirieren, wie sie mit zum Teil einfachen Maßnahmen Material und Rohstoffe sparsam einsetzen können. "Neben Kostensenkungen bei Beschaffung, Logistik und Entsorgung bietet die Umsetzung ressourceneffizienter Maßnahmen viele weitere Vorteile", erklärt Peter Höhne, Hauptgeschäftsführer der IHK Ostthüringen. Vielen Firmen verschaffe der intelligente Einsatz von Rohstoffen und Material auch einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz.

Neben einer begleitenden Ausstellung präsentieren Thüringer Firmen praxisnahe Anwendungsbeispiele aus ihrem unternehmerischen Alltag. Zudem geben Umweltrechts-Experten den Unternehmen wertvolle Praxistipps für die Umsetzung aktueller Vorgaben.
Nur noch wenige Tage haben Unternehmen Zeit, bis zum 1. Januar 2019 das neue Verpackungsgesetz die Verpackungsverordnung ablöst. Bis dahin muss sich jeder Hersteller und Händler, der verpackte Ware an private Endverbraucher verkauft, registrieren und mit einer Lizenz bei einem dualen System beteiligen. "Der Countdown läuft. Unternehmen sollten die Gelegenheit nutzen, sich jetzt zu informieren", sagt Prof. Gerald Grusser, Hauptgeschäftsführer der IHK Erfurt.

Ergänzend dazu werden die Thüringer Fördermöglichkeiten für nachhaltiges Wirtschaften aufgezeigt, wie z. B. Green Invest. "Dieses Programm unterstützt Unternehmen dabei, Potenziale für Energieeinsparungen zu erkennen sowie Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit im betrieblichen Handeln zu forcieren", erklärt Dr. Ralf Pieterwas, Hauptgeschäftsführer der IHK Südthüringen.

Zum Abschluss des Tages öffnen das Thüringische Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung (TITK) sowie die Aeropharm GmbH ihre Türen und geben spannende Einblicke in ihren Unternehmensalltag.

Mehr Informationen und Anmeldung in der IHK Ostthüringen bei Franziska Neugebauer (Tel. 0365 8553-123, E-Mail neugebauer@gera.ihk.de) oder online unter www.gera.ihk.de/event/154114478.

 

 PI-02-11-18-AG-Umwelttag.pdf